Victor Considerant (1847): Theorie der natürlichen und anziehenden Erziehung

Victor Considerant (1847): Theorie der natürlichen und anziehenden Erziehung. Den Müttern gewidment, Verlag von Ernst Friedrich Fürst, Nordhausen.

Auf Charles Fouriers Gesellschaftstheorie aufbauende Erziehungstheorie, die sich sowohl mit den sozialen, psychologischen und didaktischen Problemen der Erziehung befasst.

Grundlegend ist die Annahme, Erziehung (ebenso wie die Gesellschaft als ganze) habe den angeborenen, natürlichen Anlagen des Menschen (Passionen) zu entsprechen, um so den guten Menschen hervorzubringen.

Einer Kritik der zeitgenössischen Erziehung folgt die Entwicklug einer s.g. harmonischen Erziehungstheorie, laut der nach Lebensalter und Charakter der Kinder unterschiedliche Formen der Erziehung anzuwenden sind, entsprechende didaktische Überlegungen werden angestellt.

 

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>